Calvin

 

Johannes Calvin (1509-  1564), war ein Reformator französischer Abstammung und Begründer des Calvinismus (der reformierten Kirche).

Hauptstreitpunkt der Reformierten mit Luther war das Abendmahl.

Die reformierten Kirchen, die der Lehre von Ulrich Zwingli und Johannes Calvin folgen, vertreten die Auffassung, Brot und Wein seien lediglich Zeichen für Christi Leib und Blut.

Die lutherischen Bekenntnisschriften halten an der wirklichen Gegenwart von Christi Leib und Blut in und unter Brot und Wein in den konsekrierten (geweihten) Elementen Brot und Wein fest.



Calvin

 

Anton Praetorius konvertierte um 1590 vom lutherischen zum reformierten (calvinistischen) Bekenntnis und wandte sich in seiner lateinischen Abendmahlslehre 1602 gegen das katholische und lutherische Verständnis vom Mahl des Herren.